spacer
spacer search

BPMV-Mannheim
Modellflug in Mannheim

Search
spacer
spacer logo header
 

Bericht vom 14. Saalflugtag des Badisch-Pfälzischen Modellflugsportvereins Mannheim am 15.11.2009

 
Veranstaltungen >> Saalflugtage

Saalflugtag wieder ein großer Erfolg
Zum 14. Mal veranstaltete der Badisch-Pfälzische Modellflugsportverein Mannheim am 15.11.2009 in der Sporthalle der Brüder-Grimm-Schule in Mannheim-Feudenheim seinen Saalflugtag. Etwa 800 Zuschauer sahen 29 Piloten vor allem aus dem süddeutschen Raum bei ihren gekonnten Vorführungen zu.
Unter den Piloten waren auch der amtierende deutsche Meister im Hallenkunstflug Christoph Lausberg vom gastgebenden Verein und der für seine vorbildgetreuen und technisch perfekt ausgeführten Modelle mehrfach preisgekrönte Lutz Näkel. Von 10:00 bis 17:00 Uhr boten sie technische und fliegerische Leckerbissen aus allen Sparten der Saalfliegerei, vom Slowflyer über Mikromodelle, Großmodelle, Hubschrauber bis hin zu Experimentalkonstruktionen. Insgesamt 90 Flugmodelle waren allein oder in Formation in der Luft. Alle 90 Minuten wurde den Zuschauern ein Showblock mit Flugdemonstrationen geboten, dazwischen hatten die übrigen Piloten ausreichend Gelegenheit, sich ebenfalls in Szene zu setzen.
Die Palette der gezeigten Modelle reichte von der winzigen 0,9g schweren Mini-Carbon-Mücke von Uwe Steller bis zum 800g schweren 180cm spannenden originalgetreuen Nachbau einer Ju52 von Bernd Hildenbrand, die mit gesetzten Landeklappen sicher und elegant ihre Runden zog. Bei den Hubschraubern, die in auch in diesem Jahr gut vertreten waren, reichte die Palette vom winzigen Blade Msr mit 28g (Markus Eichhorn) bis zum vorbildgetreuen 2,6kg schweren Airwulf von Marc Schneider. Beeindruckend elegant und sauber vorgeflogen auch die große Convair440 SwissAir von Lutz Näkel.
Spektakulär dann die artistischen Kunstflugdarbietungen von Markus Zolitsch, sowie die nicht minder beeindruckenden Paarflüge des Teams Kai Heuzeroth / Christoph Lausberg. Auch der erst 10 Jahre alte Marc Faulhaber wusste mit seinem Kunstflugprogramm zu überzeugen. Das Publikum spendete begeisterten Applaus.
Überhaupt war die Jugend auf diesem Saalflugtag gut vertreten, unter anderem auch mit einer ganzen Nachwuchsgruppe des BPMV, hervorgegangen aus dem erfolgreichen Baukursprogramm des Vereins, mit ihren selbst erbauten Piperle-Hochdeckern.
Auch die Experimentalflugmaschinen waren gut vertreten. Herausragend hier wieder einmal Uwe Steller mit seinen Micromodellen. Die von ihm souverän vorgeflogene Mikro-Carbon-Mücke mit einem Abfluggewicht von nur 920mg ist das leichteste ferngesteuerte Flugmodell in Deutschland. Uwe ist damit in dem exklusiven Club der Sub-1g-Piloten, der weltweit nur etwa ein dutzend Piloten und Konstrukteure umfasst. Spektakulär dann die 3D-Hubschrauberkunstflug-Demonstration von Holger Steller.
Im Rahmenprogramm verfolgten die Zuschauer begeistert das Ballonstechen, bei dem zahlreiche Piloten mit tollen Stunts aufwarteten. Am Infostand des BPMV gaben erfahrene Vereinspiloten Auskunft über alle Fragen rund um den Flugmodellbau und informierten über das Baukursangebot in Kooperation mit dem Landesmuseum für Arbeit und Technik in Mannheim. Auch die Piloten ließen sich gerne ins Gespräch ziehen und gaben bereitwillig Auskunft über ihre Modelle. Für das leibliche Wohl hatte das Vereinsteam mit belegten Brötchen, heißen Würstchen und einer reichhaltig bestückten Kuchentheke gut vorgesorgt.
Die Flugvorführungen und die entspannte Atmosphäre dieses gelungenen Flugtages begeisterte Piloten wie Zuschauer einmal mehr.
Der BPMV lädt bereits heute zum 15. Saalflugtag am 14.11.2010 an gleicher Stelle ein.
Autor: Dietrich Lausberg

Zurück zur Übersicht
spacer

  © 2005-2017 BPMV-Mannheim e.V.
spacer